Giovanni Reber (Violine)

geb. 1981

Giovanni Reber hat es gar nicht erst versucht, die Prüfungen an einer Hochschule zu bestehen, sondern hat gleich im Alter von 18 Jahren mit Michael Giertz angefangen, die Musikwelt auf den Kopf zu stellen. Er hat bereits mit 4 Jahren eine Violine in die Hand gedrückt bekommen. Später - dank seiner Zeit als Barkeeper - fand er einen Weg, sein Instrument einem jungen Publikum näher zu bringen und brachte durch seine Live-Performances ganze Discos zum Tanzen. Heute arbeitet er auch als musikalischer Leiter für Theatergruppen.

 

Vita:

Giovanni Reber wurde 1981 in Basel geboren.

Er hat mit 4 Jahren begonnen Violine zu spielen. Von 1990 bis 2000 war er Geiger im Orchester der Jeunesse Österreich (Salzburg). Mit 10 Jahren besuchte er zusätzlich den Trompetenunterricht. Ab 12 Jahren begann er autodidaktisch Gitarre und Klavier zu spielen.

 

1999/2000 Violinunterricht bei Volker Biesenbender (Basel)

1999-2003 Live-Performances als Geiger mit DJs, u.A. mit Raimund Flöck (Vienna Scientists, Wien), Steve Raskin & Sid Barcelona (Thunderball, Washington DC)

2000-2006 Auftritte als DJ in verschiedenen Clubs und Bars

2000 Gründung von „Les Papillons“ mit Pianist Michael Giertz

2004 Auszeichnung von Les Papillons mit dem Förderpreis des „Zentraleuropäischen Kleinkunstpreises“

2006 Les Papillons bringen ihre erste CD „Mémorïques“ heraus

2009 Lancierung des Konzertabends „Concert Phantastique“ von Les Papillons

2010 zweite CD „Le Grand Tour“ von Les Papillons , neben Auftritten in der Schweiz, Deutschland, Frankreich und Österreich

2008 in Zusammenarbeit mit Benjamin Reber (Cello): Komposition der Theatermusik und Live-Begleitung der Diplominszenierung "Der Zerbrochne Krug" von Studenten der Hochschule für Schauspielkunst »Ernst Busch« in Berlin im Fachbereich Puppenspielkunst

2010 Aufnahmen und Arrangements für das Stück „underdogs.de“ der Vaganten Bühne, Berlin

2010 Künstlerische Mitarbeit, Musik und Sounds für das Marionettentheaterstück „Die Prinzessin auf der Erbse“ (von H.C Andersen) mit Pierre Schäfer und Veronika Thieme (Schäfer-Thieme-Produktion)

2011 Studiogeiger für den Original Film-Soundtrack von „Tom Sawyer“ (Majestic) im Tempelton Studio Berlin

2012 Gemeinsam mit Benjamin Reber (Cello): Live-Begleitung des Theaterstückes "Zwiegespräche mit Gott" (Text: Ahne) mit Veronika Thieme

2012 Musikalische Leitung für das Theaterstück "Zwischenfälle" nach Daniil Charms, einer Produktion von "Triebwerk Berlin"

2013 Ernennung zum Kleinkunstkönig von Les Papillons am Kleinkunst-Festival "Die Krönung" in Aadorf