Pressetext

AKTUELLES PROGRAMM:

PATCHWORK CLASSICS

Die Jagd auf Ohrwürmer im Notenwald der Musikgeschichte ist wieder eröffnet!

Giovanni Reber, Violine
Michael Giertz, Piano

Was passiert, wenn einem klassischen Monumentalwerk die Ernsthaftigkeit entzogen wird, ein Popsong plötzlich wie Mozart klingt, zwei völlig gegensätzliche Musikstücke miteinander in Dialog treten oder was, wenn man gar nicht mehr weiß, wohin die ganzen Melodien gehören?

Auch in ihrem neuen Programm haben sich die beiden Musiker Giovanni Reber und Michael Giertz wieder zum Ziel gesetzt, rund 100 Hits aus Klassik, Film, Rock und Pop zu einem wilden Concerto Grosso zu vereinen.

Wer Les Papillons kennt, weiß, dass deren musikalisches Kaleidoskop nur schwer in Worte zu fassen ist – muss man aber auch nicht! Denn die musikalische Reise durch die Jahrhunderte führt mit Spielwitz, atemberaubender Virtuosität, einer Prise Theatralik und subtilem Humor dorthin, wo Worte nicht mehr nötig sind und das Publikum in das Universum seiner eigenen Erinnerungen eintauchen kann. Aber Vorsicht: die Geistesblitze der beiden könnten dabei jeden Moment einschlagen...

Les Papillons halten mit „Patchwork Classics“ der Musikwelt einen kreativen Spiegel vor - und verneigen sich zugleich vor ihr!

 

 

 

Nur noch auf Anfrage:

CONCERT PHANTASTIQUE 

Eine wilde Ohrwurmjagd auf Tasten, Saiten und Bogen

Giovanni Reber, Violine
Michael Giertz, Piano

Seit dem Jahr 2000 flattern Les Papillons nun schon durch das Universum der Musik. Sie sind bekannt als die Meister des Zitats und gelten wegen ihrer schwindelerregenden Loopingfahrt durch die Klassik-, Rock- und Popgeschichte zu den Pionieren des effizienten Musizierens. 

Fließend, als gehöre das Verknüpfte schon immer zusammen, greifen „Mister Goldfinger“ und der „Satan der Saiten“ Ohrwürmer und Fingerbrecher aus verschiedensten Musikstilen auf. Les Papillons bewegen sich dabei von filigransten Passagen zu Pomp und Pathos, aber nicht selten mit der Absicht, das Publikum mit dem nächsten musikalischen Geistesblitz zu überraschen.

Dem Zuschauer dieser wilden Performance ist neben der Ohrenweide auch ein Augenschmaus garantiert.

Pressebilder Download

Bei Verwendung der Fotos bitte immer den Namen des Fotografen angeben!

Foto by Gian Marco Castelberg
Foto by Gian Marco Castelberg
Foto by Stephan Kubli
Foto by Nicholas Winter
Foto by Nicholas Winter
Foto by Nicholas Winter